Just one more Backyardepisode.

Veröffentlicht von
avatar
Tom
avatar
Alex "der Schinder"

Tom hatte es in der letzten Episode ja bereits angekündigt (oder haben wir ihn etwa dazu gedrängt?), heute erzählt er jedenfalls wie sein erster Backyard Ultra so für ihn gelaufen ist und ob er wie angekündigt bei 100 Kilometern Schluss gemacht hat.

Alex Holl, der Schinder klingelt ebenfalls durch, denn es gibt News aus der Backyard Welt und dem Qualifikationsmodus für die Weltmeisterschaft in Tennessee. Spannende Dinge tun sich da bei dieser „neuen“ Spielart des Laufsports. Da ja vor kurzem der Backyard Rekord auf 81 Stunden / Runden angehoben wird, philosophieren wir auch darüber wo das ganze bitteschön noch hinführen soll? Wo ist die Grenze des menschlich machbaren? Fällt irgendwann die 100 Stunden Marke? Wer weiß das schon?

Thomas ist aus dem Urlaub zurück und berichtet von seinem 80 Kilometerlauf durch die Heide beim Heide Ultra, bei dem erst sogar einen Hörer getroffen hat. Lustige Geschichte, so viel sei mal verraten.

Radsport darf natürlich auch nicht zu kurz kommen; aktuell läuft die Bike Transalp bei der Coffee and Chainrings insgesamt sieben Fahrer stellt. Als mediale Begleitung gibt, es hierzu ein tägliches Transalp Race Tagebuch in das es sich lohnt hinein zu hören.

Die Links zu allen Themen findet ihr unter dieser Episode in den Shownotes!

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes bzw. in der Apple Podcast App freuen! Vielen Dank im Voraus!

Links zu dieser Episode

So findest du den Endurance Talk Podcast im Netz!


Alle Episoden findest du unter:
https://endurance-talk.de/podcast/

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/endurancetalkpodcast

Folge uns auf Twitter
https://twitter.com/endurance_de

Folge uns auf Instagram
https://www.instagram.com/endurance.talk/

Besuche uns doch auch im Chat!
https://trailrunnersdog.de/slack/

Dieser Podcast nutzt Auphonic , Ultraschall.fm und Studio Link


Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.