Not just sad. Wir sprechen über Depression

Veröffentlicht von

In der heutigen Episode haben wir mit Sandra und Thomas (über das Laufen) wieder zwei Call-in Gäste, die ein wichtiges und leider oft sehr stiefmütterlich behandeltes Thema in den Podcast bringen. Das Thema Depression / depressive Phasen wird nicht nur bei uns Läufern oft und gerne verschwiegen. Kaum jemand geht verständlicherweise mit seiner vermeintlichen Schwäche hausieren denn oft genug wird diese Erkrankung in der Bevölkerung mit „schlechter Laune“ oder auch Traurigkeit gleichgesetzt. Sätze wie „Stell dich nicht so an!“ oder „Du musst Stärke zeigen“ machen es betroffenen auch nicht unbedingt leicht. Dabei ist professionelle Hilfe hier oft das Einzige was den Betroffenen helfen kann und das möglichst früh.

Info-Telefon Depression: 0800 3344533

Sandra und Thomas berichtet davon, wie sie mit dem Thema umgegangen sind und auch, wie und wo sie Hilfe gefunden haben. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal für die klaren und ehrlichen Worte der beiden und hoffen, dass euch als Hörer dieses Thema ebenfalls hilft.

Im Feedbackteil bringt Sandra etwas Licht ins Dunkle und hat privat mit einem Jäger über Läufer / Störer in nächtlichen Wäldern gesprochen. Diese Erkenntnis teilt sie mit uns und euch.

Thomas (über das Laufen) hat in den letzten Tagen den Versuch unternommen seine „dumme“ freie Rolle mit Zwift zu verheiraten und ist dabei auf einen interessanten Blogartikel gestoßen.

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes bzw. in der Apple Podcast App freuen! Vielen Dank im Voraus!

Links zu dieser Episode

So findest du den Endurance Talk Podcast im Netz!


Alle Episoden findest du unter:
https://endurance-talk.de/podcast/

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/endurancetalkpodcast

Folge uns auf Twitter
https://twitter.com/endurance_de

Folge uns auf Instagram
https://www.instagram.com/endurance.talk/

Besuche uns doch auch im Chat!
https://trailrunnersdog.de/slack/

Dieser Podcast nutzt Auphonic , Ultraschall.fm und Studio Link


Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.