Bäm! Bestzeiten Bastian

Veröffentlicht von

Wir sagen bäm! Denn der Waschtl hat eine neue Bestzeit über die Halbmarathondistanz und Sascha hat seine Rennradsaison eingeläutet.
In dieser Episode sprechen wir über den Bestzeiten Bastian (das ist der Waschtl…), den Wings for Life World Run, viele Radkilometer und Thomas verrät uns zu welchem Lauf er sich angemeldet hat.

Sascha bringt außerdem Licht ins Dunkle um den ominösen Hashtag #wirsindcoffeechains.

Viel Spaß bei dieser Episode!

Wenn dir diese Episode gefallen hat, dann würden wir uns über eine 5 Sterne Bewertung bei iTunes bzw. in der Apple Podcast App freuen! Vielen Dank im Voraus!

Links zu dieser Episode

So findest du den Endurance Talk Podcast im Netz!


Alle Episoden findest du unter:
https://endurance-talk.de/podcast/

Besuche doch die Facebookseite:
https://www.facebook.com/endurancetalkpodcast

Folge uns auf Twitter
https://twitter.com/endurance_de

Folge uns auf Instagram
https://www.instagram.com/endurance.talk/

Besuche uns doch auch im Chat!
https://trailrunnersdog.de/slack/

Dieser Podcast nutzt Auphonic , Ultraschall.fm und Studio Link


Ein Kommentar

  1. Hallo Liebes Endurace Talk Team,
    Auch wenn ich noch nicht ganz durch bin mit der Folge, fang ich schonmal an zu schreiben.
    Da ihr die Nachrichten ja ganz gerne ganz vorlest, werde ich mal sehen dass ich meine Sätze etwas vorlesekompatibler halte und ab und zu auch mal ein Komma setze. 😀

    @Waschtl
    Herzlichen Glückwunsch zum Halbmarathon in fast Sub-2-Stunden. Mit Publikum und anderen Läufern um dich herum wäre das leicht wirklich unter 2 Stunden gewesen. Denn Publikum und Läuferfeld treiben schon noch ordentlich an.

    @Thomas
    Freut mich das du auch zum Heide-Ultra-Trail angemeldet bist. Da ich schon häufiger die 50km mitgelaufen bin kann ich dir da ein paar Hinweise geben wie so der Ablauf ist.
    Übrigens wie im Podcast richtig bemerkt, ist das eigentlich ein Einladungslauf. D.h. aber auch Teilnehmer können auch noch andere Läufer vorschlagen und werden dann auch berücksichtigt.
    Letztes Jahr hatte Klaus, der Veranstalter einen „kontaktlosen“ Lauf veranstaltet. Zwischen 7:00 und 9:00 konnte man am Start loslaufen. Klaus und seine Frau Petra notierten die Startzeit und los ging’s. Kurz nach 9:00 fuhren die Beiden dann zum Versorgungspunkt den man bei 50km 2x durchläuft. Bei 80km kommt dann nochmal ein zusätzlicher Versorgungspunkt dazu.
    Soweit ich mitbekommen habe will Klaus dieses Jahr wieder einen gemeinsamen Start machen, wenn es die Bedingungen zulassen. Bisher starteten die 80er um 7:00 glaub ich (Ich komm gerade nicht auf die Seite, wie so häufig… SSL-Fehler) und die 50er um 9:00. Vermutlich werden dann die 50er, die sich vorstellen können auch 80 zu laufen, auch um 7:00 mit starten. Mal sehen was ich so dieses Jahr mache.
    Die Strecke ist meist ganz gut markiert. Ich würde sie allerdings ohne Track auf der Uhr nicht laufen wollen. Aber ich bin auch ein Orientierungsspezialist und neige dazu Abzweigungen nicht zu sehen… 🙂
    Meist ist die Strecke ganz gut zu laufen. Ab und zu gibt es Stücke mit recht tiefen feinen Sand. Wurzeln lauern auch mal gerne und wenn wir wieder durch das Pietzmoor laufen, dann auch ein paar Kilometer Holzbohlenweg. Geflucht haben die vorne laufenden wohl letztes Jahr über ein Stück von so 3-4km auf einem vollkommen mit Gras bis fast zum Knie zugewachsenen Pfad. Als späterer Läufer konnte ich dann schon wieder da ganz gut durchlaufen. Es war dann schon gespurt :-).
    So 3-4 Wochen vor dem Datum kommt dann noch eine Mail von Klaus mit den genauen Angaben.
    Ich habe übrigens die Startnummer 7 (Damit ich nicht vergesse das ich zum 7. mal teilnehme) und bin der andere angemeldete Thomas Müller 😀

    @Sascha
    Den Veranstalter vom Heide-Ultra-Trail Klaus werde ich mal auf dein Angebot hinweisen (oder hingewiesen haben), seine Seite mal ein wenig zu polieren. Ähm… das war doch ernsthaft gemeint, oder? Das spricht mir ja auch aus dem Herzen. Ich hab immer das Gefühl, ich hab mich in die 90 Jahre des vergangenen Jahrhunderts verlaufen.
    Ausserdem habe ich erst jetzt deine Antwort auf meinen letzten Kommentar gesehen. Dann mal sehen ob das mal irgendwann klappen kann, ein paar Kilometer zusammen zu laufen. Ich persönlichlich würde mich sehr darüber freuen!

    Ich bin jetzt durch mit der Folge. Zu E-MTBs und E-Rennräder, oder Fahrrad-Mofas wie ich sie auch gerne, ganz liebevoll, nenne, sage ich besser nix. Da verbrenne ich eh nur den Mund.

    Liebe Grüsse, Thomas (ohne Podcast, ohne Website, ohne Blog, aber immerhin mit einer Handvoll Email Adressen 🙂 )

    BTW: Gibts echt noch andere Stirnlampen als Lupine?
    Hey, ausser ein bisschen vor euch hin brummeln gabs da nicht? Stirnlampen, eines der Reizthemen beim Laufequipment… und dann so gut wie nix von euch? 😀 Aber nun gut *schulterzuck* dann ist das halt so…

Schreibe einen Kommentar zu Thomas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.